Draußenschule

 In der Draußenschule verbringen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Stockach einen Vormittag draußen, um in der Natur zu lernen. Als verlässlicher und vertrauter Ort steht uns dafür die Hindelwanger Hütte und der angrenzende Wald zur Verfügung. Jede Klasse besucht die Draußenschule vier Mal im Schuljahr, um die Natur in den verschiedenen Jahreszeiten zu erleben und dies mit Unterrichtsinhalten zu verknüpfen.

Die Draußenschule ermöglicht einen neuen, umfassenden und ganzheitlichen Blick auf die Dinge, durch den sich das Gelernte auf eine tiefere Art bei den Kindern festigen kann.

 

Die Kinder erleben in der Natur einen ergänzenden Gegenpool zur Digitalisierung. Dinge, die sie häufig nur noch vom Bildschirm kennen, werden im Original wahrgenommen und erlebt. Den Schülerinnen und Schülern ist es möglich, ein Gespür für die Natur zu entwickeln. Themen wie Klimaschutz, Umweltbewusstsein und Müllverseuchung können von den Kindern vor Ort durch eine emotionale Beziehung zur Natur intensiv aufgearbeitet werden.